Fox Rage Warrior Rute

Fox Rage Warrior Rute - die ideale Spinnrute zum Raubfischangeln

Fox Rage Warrior Rute - In unserem Neptunmaster Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Fox Rage Warrior Raubfischruten an. Hier findet ihr die richtige Hechrute zum Deadbait Angeln, oder für verschiedenste Kunstköder. Es gibt tolle Jigruten für das Zanderangeln vom Ufer oder vom Boot. Im Sortiment der Warrior Angelruten entdeckt ihr auch leichte Spinnruten und Dropshot Ruten für das Barschangeln.

Spitzenaktion, parabolische Aktion - Welche Rutenaktion braucht ihr wirklich

Fox Rage Warrior RuteSpitzenaktion, semi-parabolische Aktion und co. - Das kann schon mal alles schnell verwirrend klingen. Bei der Aktion der Angelruten spricht man davon, wie stark die Biegung der Rute, bei Belastung ist und wie schnell Sie bei der Entlastung, wieder gerade im Normalzustand ist. Grundsätzlich unterscheidet man in drei verschiedenen Typen -  Spitzenaktion, semiparabolische Aktion, sowie parabolische Aktion. Die semiparabolische Aktion lässt sich zudem in zwei verschiedene Stärken unterscheiden. Die parabolische Aktion ist sehr langsam und ist meist im Bereich Ultralight - Light Angeln zu finden. Die Spinnruten mit dieser Aktion haben eine sehr starke Biegung, was dazu führt, dass die Rute langsam in die Ausgangsposition zurück federt. Der Vorteil einer parabolischen Rutenaktion ist, das im Drill, kaum Aussteiger passieren, denn die Fluchten werden gut abgefedert. Die semiparabolische Aktion, also die mittelschnelle Rutenaktion, ist am häufigsten vorzufinden, denn diese Biegung weisen meistens Allround Ruten auf. Die Raubfischruten mit dieser Aktion biegen sich bis zur Mitte und sich für die meisten Angelmethoden geeignet. Ob für das Jiggen mit dem Gummifisch auf Zander oder mit dem Twitchbait auf Barsche, mit dieser Aktion habt ihr auch bei kleinen Fische Spaß am Drill. Die schnellste Rutenaktion ist die Spitzenaktion, diese Aktion ist besonders für das Zanderangeln, insbesondere für das Jiggen am Fluss geeignet. Bei belastung biegt sich die Raubfischrute nur an der Spitze und durch den kurzen Weg kann die Kraft der Rute sehr schnell auf den Köder übertragen und der Fisch so sicher geharkt werden.

Welche Warrior Angelrute ist für das Barschangeln geeignet?

Es gibt so viele Methoden für das Barschangeln! Klassisch Jiggen, Hardbaits fischen wie Crankbaits und Twitchbaits. Nicht zu vergessen die Montagen wie Dropshot, Carolina und viele mehr! Den Barschen nachstehen können wir auf verschiedenste Arten und deshalb gibt es auch eine tolle Auswahl an Fox Rage Warrior Ruten, die dafür geeignet sind. Mit der Ultra Light Rute könnt ihr fantastisch kleine Spoons, Wobbler und Jigs werfen. Diese Ruten weisen meist ein Wurfgewicht von 0-10 Gramm auf und können zudem für das Forellenangeln verwendet werden. Leichte Spinnruten haben überwiegend ein Wurfgewicht von 5-20 Gramm, somit seid ihr etwas flexibler bei der Wahl eures Kunstköders. Für alle Finess Fans unter den Barschanglern, gibt es noch die Dropshot Rute, die besonders feinfühlig ist.  

Spinning Rute oder Casting Rute?

Am Griffteil lässt sich direkt erkennen, ob es sich um eine Rute für die Stationär Rolle oder Baitcaster Rolle handelt. Casting Ruten besitzen einen Triggergriff und ein weiterer optischer Unterschied ist, dass die Rutenringe nach oben zeigen. Eine große Gemeinsamkeit besitzen die Ruten allerdings, diese sind nämlich für das Raubfischangeln konzipiert. Welche Rute für welche Angelmethode von Vorteil ist, können wir euch gern erklären. Jedoch ist vorab zu sagen, dass das Werfen mit der Casting Rute etwas Übung erfordert. Die Spinning Rute wird für das Angeln auf Hecht, Zander, Barsch und Rapfen verwendet. Besonders wenn leichte Köder ins Spiel kommen, ist das Werfen mit der Spinning deutlich einfacher. Ein weiterer Unterschied ist, dass Spinnruten in der Regel länger sind und sich für das Uferangeln bei großen Distanzen besser eignen. Die Casting Rute ist vor allem beim Hechtangeln beliebt! Denn hier werden oftmals große Schwere Softbaits, Swimbaits oder Jerkbaits geworfen. Beim Jerken ist eine Baitcaster Combo sehr angenehm, denn die Ruten sind kürzer und die Jerks lassen sich ermüdungsfreier ausführen. Außerdem können vergleichsweise mehr Würfe in der selben Zeit mit der Baitcast Rute ausgeführt werden, da die Multirolle keinen Bügel hat, der vor jedem Wurf erst einmal umgeklappt werden muss. Hier ist aber Vorsicht geboten für Neulinge, denn es ist wichtig, dass eure Baitcaster Rolle richtig eingestellt ist, um Perücken zu vermeiden.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Welche Warrior Angelrute ist für das Barschangeln geeignet?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Es gibt so viele Methoden für das Barschangeln! Klassisch Jiggen, Hardbaits fischen wie Crankbaits und Twitchbaits. Nicht zu vergessen die Montagen wie Dropshot, Carolina und viele mehr! Den Barschen nachstehen können wir auf verschiedenste Arten und deshalb gibt es auch eine tolle Auswahl an Fox Rage Warrior Ruten, die dafür geeignet sind. Mit der Ultra Light Rute könnt ihr fantastisch kleine Spoons, Wobbler und Jigs werfen." } },{ "@type": "Question", "name": "Spinning Rute oder Casting Rute?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Am Griffteil lässt sich direkt erkennen, ob es sich um eine Rute für die Stationär Rolle oder Baitcaster Rolle handelt. Casting Ruten besitzen einen Triggergriff und ein weiterer optischer Unterschied ist, dass die Rutenringe nach oben zeigen. Eine große Gemeinsamkeit besitzen die Ruten allerdings, diese sind nämlich für das Raubfischangeln konzipiert. Welche Rute für welche Angelmethode von Vorteil ist, können wir euch gern erklären. Jedoch ist vorab zu sagen, dass das Werfen mit der Casting Rute etwas Übung erfordert. Die Spinning Rute wird für das Angeln auf Hecht, Zander, Barsch und Rapfen verwendet. Besonders wenn leichte Köder ins Spiel kommen, ist das Werfen mit der Spinning deutlich einfacher. Ein weiterer Unterschied ist, dass Spinnruten in der Regel länger sind und sich für das Uferangeln bei großen Distanzen besser eignen. Die Casting Rute ist vor allem beim Hechtangeln beliebt! Denn hier werden oftmals große Schwere Softbaits, Swimbaits oder Jerkbaits geworfen." } }] }