Telefon: +49 (0) 5171 / 5439992

Karpfenliegen

08.05.2014 16:20 von Daniel Schulze

Karpfenliegen zum Angeln

Auf Karpfenliegen beim Angeln bequemer liegen und dadurch erholt und kraftvoll in den neuen Angeltag starten!

Karpfenliegen sind bei längeren Angeltouren, wie es beispielsweise beim Karpfenangeln, Wallerangeln oder auch Raubfischangeln der Fall ist, nicht mehr wegzudenken und sollten in jeder Grundausrüstung eines Anglers zu finden sein. Anstrengende Angeltage, sowie fischreiche Nächte sorgen dafür, dass der Schlaf zu kurz kommt und sich relativ schnell die Erschöpfung bemerkbar macht. Um die kurzen Phasen des Schlafs bestmöglich nutzen zu können, sollte eine gute Karpfenliege immer mit am Wasser sein, so dass man bequem liegt, sich entspannen kann und ein guter Erholungsfaktor entsteht. Lange Einschlafphasen, aufgrund eines hin und her Wälzens auf unbequemen Schlafmöglichkeiten, entfallen und somit können die wenigen Stunden der Ruhe vollkommen ausgenutzt werden, so dass man kraftvoll mit vollem Elan in einen neuen Angeltag starten kann.
Jeder kennt das, durch die vergangenen Angeltage machen sich so langsam Rückenschmerzen bemerkbar und die verbleibende Zeit wird zur Qual. Hat man allerdings gute Karpfenliegen, mit einer entsprechenden Polsterung dabei, gehören die Rückenschmerzen der Vergangenheit an.

Karpfenliegen

Eine Auswahl guter Liegen zum Karpfenangeln finden Sie in unserem Shop unter: Karpfenliege

Gute Karpfenliegen in Beschaffenheit und Funktion für lange Angelsessions auf Karpfen, Waller und Co.

Es gibt verschiedene Karpfenliegen, welche sich in vielen Punkten unterscheiden und vor dem Kauf sollte ab gewogen werden, für welche Einsätze sie benötigt wird bzw. wieviel Zeit man am Wasser verbringt, damit man die passenden Karpfenliegen für seine Bedürfnisse wählen kann. Die erste Frage, die sich stellen wird ist, ob man sich für Karpfenliegen mit vier, sechs oder mit acht Beinen entscheidet. Der Unterschied liegt ganz einfach darin, dass Karpfenliegen mit mehr Beinen stabiler stehen und das sich auch auf das Fußende der Karpfenliegen gesetzt werden kann, um beispielsweise Montagen bzw. Vorfächer zu bauen. Aufgrund der zwei fehlenden Beine am Fußende der Vierbein Karpfenliegen, werden diese nach vorne kippen, falls man sich an das Fußende setzt. Allerdings gibt es Zusatzbeine zu kaufen, die sich an das Gestell der meisten Karpfenliegen schrauben lassen, so dass aus einer vier schnell eine sechs Bein Liege bzw. aus einer sechs Bein ganz schnell eine acht Bein Liege gemacht ist.

Egal für welche Karpfenliegen man sich entscheidet, die Beine lassen sich in der Regel bei beiden Modellen ausziehen, so dass man sie an unebenem Boden anpassen und somit gerade liegen kann. Die Füße guter Karpfenliegen sind sogenannte Schlammfüße, damit die Liegen auch problemlos auf weichem Boden stehen können und ein Einsinken, beispielsweise bei schlammigem oder sandigem Boden, verhindert wird.

Je nach Qualität des Materials der Karpfenliegen und der Liegenauflage, wird man samt weich und teilweise bequemer als daheim im Bett liegen. Diese Auflagefläche ist in der Regel über einen Gummizug rundherum am Gestell befestigt, so dass es ein wenig nachgibt, wenn sich hingelegt wird. Dadurch liegt man relativ weich bzw. elastisch und es entsteht ein Wohlfühlfaktor, so dass man am liebsten liegen bleiben möchte.

Auch in der Größe der verschiedenen Karpfenliegen gibt es Unterschiede, angefangen von dem Standardmaß gibt es mittlerweile Übergrößen bis hin zu XXL Karpfenliegen. Gerade die XXL Liegen ermöglichen es stark übergewichtigen Anglern auch ihr Hobby in vollen Zügen ausüben zu können, da auch sie die Möglichkeit eines erholsamen Schlafes bekommen. Diese speziellen Liegen eignen sich auch sehr gut für Paare, da sie genug Platz für zwei bieten und im Enddefekt weniger Platz wegnehmen, als zwei normale Karpfenliegen.

Karpfenliege mit verstellbarer Rückenlehne, um die passende Liegeposition einzustellen!

Karpfenliegen haben jeweils an den Seiten ein Verstellrad, damit man das Kopfteil in der richtigen Position fixieren kann. So kann gewährleistet werden, dass jeder für sich seine richtige Position beim Liegen findet und man sogar die Rückenlehen soweit hochklappen kann, dass im Handumdrehen aus den Karpfenliegen ein bequemer Stuhl entsteht. Dazu wird das Rückenteil ganz einfach zum Beispiel in einem 90 Grad Winkel festgestellt und das Fußteil eingeklappt und schon hat man ein Karpfenstuhl auf dem es sich sehr gut sitzen lässt.

Die Verstellräder dienen allerdings noch einen weiteren Zweck, denn mit ihnen lässt sich die Liege, nachdem sie eingeklappt wurde, fixieren, so dass sie während des Transportes nicht aufklappen kann. Weiterhin lässt sie sich so sehr gut verstauen und nimmt für die Größenverhältnisse wenig Platz im Auto, sowie bei der Lagerung weg. Hierfür gibt es auch spezielle Taschen für die Karpfenliegen, in denen sie vor Schmutz geschützt sind und sie leichter transportiert werden können.

Fazit der Karpfenliegen für die Erholung bei den verschiedensten Angelmethoden

Gute Karpfenliegen gehören bei längeren Angelsessions mit an das Wasser, da man sich darauf sehr gut erholen und den meist nur wenigen Schlaf bestmöglich nutzen kann, wodurch man gestärkt in den neuen Angeltag starten wird. Für welche Karpfenliegen Modelle man sich auch entscheidet, man wird den Unterschied merken und froh sein, wenn man gute Karpfenliegen am Wasser hat.


Vorheriger Blog
Jackson The Fish zum Hechtangeln
Nächster Blog
Taffi Tackle Bissanzeiger
Versandkostenfreie Lieferungen innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Warenwert gelten nur bei direktem Einkauf in unserem Webshop www.angeln-neptunmaster.de
Alle Preise inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten - © 2009 Angeln-Neptunmaster - alle Rechte vorbehalten