Telefon: +49 (0) 5171 / 5439992

Karpfenangeln mit Pose

01.06.2017 09:26 von Daniel Schulze

Karpfenangeln mit Pose

Karpfenangeln mit Pose - in Zeiten der modernen Boilie-Angelei versucht fast niemand mehr sein Glück mit Pose auf Karpfen. Einerseits verständlich, andererseits sehr schade. Denn viele Angler wissen vermutlich gar nicht, was ihnen dadurch entgeht...

 

Karpfenangeln mit Pose - warum sollte man es unbedingt mal probieren?

Karpfenangeln mit PoseEs gibt zwei wesentliche Gründe dafür, warum man das Karpfenangeln mit Pose als leidenschaftlicher Karpfenangler unbedingt mal ausprobiert haben sollte. Der erste Grund ist die unglaubliche Spannung, die dabei erzeugt wird. Denn es kommt nicht selten vor, dass sich die Bisse, die man dabei erhält, im Vorfeld ankündigen. Zuerst steigen Blasen auf, wenig später erkennt man, dass das Wasser im unmittelbaren Posen-Umfeld aufgewirbelt wird. Nicht selten zeigt sich in flachen Bereichen auch die Schwanzflosse des gründelnden Karpfens, direkt neben der Pose. Das Adrenalin kocht hoch und plötzlich beginnt die Pose zu wandern, bis sie plötzlich abtaucht. Anhieb. Hängt! Mehr Spannung geht kaum. Der zweite Grund ist der geringe Materialaufwand im Vergleich zum Grundangeln. Man braucht zum Karpfenangeln mit Pose nämlich kaum mehr als eine Rute, eine kleine Box mit Kleinteilen und einen Kescher. Ihr werdet sehen, der Kofferraum eures Autos wird euch bei der Ausübung dieser Angelei ungewohnt leer vorkommen. Dieser Umstand begünstigt die Motivation fürs Angeln. Alles geht ohne großes Schleppen, ohne großen Stress.

Karpfenangeln mit Pose - wie sieht die Montage aus?

Bei der Montage für das Karpfenangeln mit Pose handelt es sich um eine ganz normale Posenmontage. Die Pose sollte zwischen sechs und zehn Gramm aufweisen und so ausgebleit werden, dass sie sauber im Wasser steht. Die Hakengröße hängt vom Köder ab. Da bevorzugt Mais zum Einsatz kommt sind Modelle in Größen zwischen Sechs und Acht angebracht. Sie nehmen den Köder nämlich nicht nur perfekt auf, sondern besitzen auch genügend Stabilität.

Passende Ausrüstung findest du hier: Angelausrüstung

Karpfenangeln mit Pose - wie geht man vor?

Die grobe Vorgehensweise beim Karpfenangeln mit Pose ist schnell erklärt: Man "bewaffnet" sich mit einer einzigen Rute und sucht mit dieser Rute das Gewässer nach Fischen ab. Wichtig ist dabei absolute Ruhe. Und Ruhe bedeutet in diesem Fall nicht nur, dass man nicht reden soll, sondern vor allem, dass man seinen Trittschall kontrolliert. Langsames Gehen und mit Bedacht aufgesetzte Füße sind wichtig, damit keine Erschütterungen erzeugt werden, die der Karpfen wahrnehmen kann. Gleiches gilt beim Abstellen der Tasche. An Gewässern mit heiklen Fischen genügt es schon, die Autotür auf dem Parkplatz zuzuknallen, um sich das Angeln zu vermiesen. Um zielgerichteter angeln zu können ist es ratsam sich im Vorfeld der Session einen Überblick über das Gewässer zu verschaffen. Wo stehen die Fische? Wie ziehen sie? Wo kommen sie auf ihrer Route vorbei? Um diese Fragen für das erfolgreiche Karpfenangeln mit Pose besser beantworten zu können, sind flache Gewässer oder Gewässer-Abschnitte hilfreich. Gerade zur wärmeren Jahreszeit zeigen sich die Fische gerne nahe der Oberfläche und verraten so ihren Standort.

Karpfenangeln mit Pose - macht Anfüttern Sinn?

Üppige Futterorgien sind nicht notwendig. Es genügt, wenn man während des Angelns immer mal wieder im direkten Umfeld der Pose füttert. Eine Hand voll Pellets genügt, um ausreichend Lockwirkung zu erzielen. So genannte Mikro-Pellets erweisen hier besonders gute Dienste, da sie sich recht schnell vollständig auflösen und dadurch sehr effektiv locken.

Karpfenangeln mit Pose - was sollte man unbedingt mitführen am Wasser?

Für das Karpfenangeln mit Pose benötigt man eine wie beschrieben montierte Rute, einen kleinen Eimer mit etwas Futter, einen Kescher und eine Abhakmatte. Ersatzmaterialien wie Haken und Bleie finden in der Hosen- oder Jackentasche Platz. Je weniger Material man mit sich rumschleppt, desto größer ist die Bereitschaft mehrere Plätze auszutesten. Und genau darauf kommt es an. Deshalb sind Stühle, Liegen, oder gar Zelte hier absolut fehl am Platz.

Karpfenangeln mit Pose - welche Fische sind zu erwarten?

Die Fischgrößen mit denen gerechnet werden muss, hängen natürlich immer vom Gewässer und seinem Bestand ab. Unabhängig davon sind es jedoch eher die kleineren Karpfen, die auf die Posenmontage reinfallen. Das liegt nicht unbedingt daran, dass die Montage zu schlecht ist, um auch große Fische zu haken. Es ist eben so, dass die kleineren Exemplare schneller sind als die großen, alten Tiere und deshalb auch vorher den Köder finden. Die Spannung die bei dieser Angelei erzeugt wird, hängt allerdings nicht von der Fischgröße ab. Das wird jeder bestätigen können, der schonmal einen gründelnden Karpfen neben seiner Pose beobachten durfte.

Karpfenangeln mit Pose - welche nützlichen Hilfsmittel gibt es?

Beim Karpfenangeln mit Pose ist der Angler erfolgreich, dem es gelingt die Karpfen zu beobachten. Die Rahmenbedingungen am Wasser sind dafür allerdings nicht immer besonders günstig. Eine Polarisationsbrille schafft hier Abhilfe. Sie nimmt die Spiegelung von der Wasseroberfläche und ermöglicht dem Angler dadurch für den Erfolg entscheidende Einblicke.

 


Vorheriger Blog
Karpfenfutter
Nächster Blog
Wallerangeln vom Boot
Versandkostenfreie Lieferungen innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Warenwert gelten nur bei direktem Einkauf in unserem Webshop www.angeln-neptunmaster.de
Alle Preise inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten - © 2009 Angeln-Neptunmaster - alle Rechte vorbehalten