Telefon: +49 (0) 5171 / 5439992

Helikopter Rig

22.08.2017 16:17 von Daniel Schulze

Helikopter Rig

Helikopter Rig - das moderne Karpfenangeln ist sehr facettenreich. Es gibt viele verschiedene Anforderungen, die vom Angler erfüllt werden müssen, wenn er konstant Fische fangen möchte. Anpassung lautet das Stichwort. Die perfekte Anpassung an jegliche Situationen gelingt vor allem durch den Einsatz unterschiedlicher Montagen und Rigs. Glücklicherweise gibt es für nahezu jede Situation die entsprechende Montage, was dem Angler ein sehr großes Maß an Flexibilität erlaubt. Dieser Artikel befasst sich mit dem sogenannten Helikopter Rig, durchleuchtet seinen Aufbau und seine Einsatzgebiete.


Helikopter RigHelikopter Rig - woher hat es seinen Namen?

Dadurch, dass das Helikopter Rig auf die Art und Weise gebunden wird, wie es im folgenden Text beschrieben wird, dreht sich das Vorfach beim Auswerfen in einem  90-Grad-Winkel um den Rest der Montage. Dadurch entsteht ein Bild, das unweigerlich an die rotierenden Rotorblätter eines Hubschraubers, respektive eines Helikopters erinnert.

Helikopter Rig - für welche Situationen am Wasser eignet es sich?

Grundsätzlich eignet sich das Helikopter Rig für zwei Situationen: Für das Angeln in Gewässern mit schlammigem Boden und für Gewässer, an denen man sehr weit werfen muss und sichergehen will, dass sich nichts überschlägt oder verwickelt. Beim Angeln an schlammigen Gewässern entsteht für den Angler oft das Problem, dass das Blei in die weichen Ablagerungen von Sediment einsinkt. Im ungünstigsten Fall wird der Köder vom Blei mit in den Schlamm gezogen. Unter diesen Umständen kann die Montage nicht wie gewünscht zum Biss führen, geschweige denn einen vernünftigen Hakeffekt erzielen. Beim Helikopter Rig ist dies anders. Denn selbst wenn das Blei mehrere Zentimeter tief in den Grund einsinkt, bleibt der Hakenköder, dank der durchdachten Bauweise des Rigs, weiterhin sauber präsentiert auf der Oberfläche des Gewässerbodens. Beim weiten Werfen der Montagen, was in der Regel nur unter hohem Kraftaufwand gelingt, entsteht häufig die Problematik, dass sich das Vorfach um die Hauptschnur oder um das Blei wickelt. Beim Helikopter Rig dreht sich das Vorfach, wie oben dargestellt um die Hauptschnur, wodurch Verwicklungen ausgeschlossen werden können. Somit wird dem Angler gewährleistet, dass er seine Köder auch auf Distanz ausbringen kann, ohne dass er ein verwickeltes Rig zu befürchten hat.


Helikopter Rig - wie wird es gebunden?

Zunächst nimmt man sich ein Stück Leadcore und versieht es an einer Seite mit einer Schlaufe, was in der Regel durch Spleißen gelingt. Am anderen Ende wird ein Speed Link befestigt. Anschließend nimmt man sich ein Blei zur Hand. Dabei sollte es sich im ein Einhängeblei handeln. Das heißt es sollte ein Blei sein, das keine Schnurinnenführung besitzt, sondern über eine Öse in die Montage eingehängt wird. Für den Fall, dass sich in der Öse noch ein Wirbel befinden sollte, ist dieser mit einer Zange zu entfernen, weil er für die Herstellung eines Helikopter Rig nicht nötig bzw. hinderlich ist. Danach klinkt man das Blei in den Speed Link ein. Über den Speed Link schiebt man die Heli Bead, damit man einen sauberen Übergang erhält. Dem Heli Bead folgt ein circa fünf Millimeter langes Stück Rig Silikon. Dann folgt eine Flexi Bead, ein Flexi Ring Wirbel, an dem später das Vorfach befestigt wird und eine weitere Flexi Bead. Abschließend schiebt man ein weiteres Stück Rig Silikon auf das Leadcore. Die beiden Flexi Beads fungieren wie Stopper, mit deren Hilfe die Position des Vorfachs arretiert werden kann. Je tiefer der Schlamm des Gewässers ist, desto weiter sollte das Vorfach vom Blei entfernt sein, damit man ausschließt, dass es vom Blei in den Schlamm gezogen wird. Durch die pfiffige Bauweise, die das Helikopter Rig aufweist, ist es möglich, auch mit kurzen Vorfächern auf schlammigen Boden zu angeln. Einem flexiblen und damit effektiven Angeln in vielen verschiedenen Situationen steht somit nichts mehr im Weg.

Passendes Zubehör für das Helikopter Rig findest du hier: Karpfenzubehör & Montagen

Helikopter Rig - welche Köder lassen sich damit präsentieren?

Mit dem Helikopter Rig lassen sich sehr viele verschiedene Köder präsentieren. Sowohl Boilies, als auch Pop Ups und Partikel können mit diesem Rig sehr sauber angeboten werden. Der Angler ist mit dem Helikopter Rig also nicht nur sehr anpassungsfähig, sondern erhält auch eine Vielzahl an Möglichkeiten, was den Hakenköder angeht.

Helikopter Rig - welche Fische sind damit möglich?

Beim Angeln kommt es grundsätzlich immer darauf an den Köder möglichst lange und möglichst sauber dort zu positionieren, wo man die Fische erwartet. Da das Helikopter Rig eine gute Möglichkeit bietet, genau diese Kriterieren zu erfüllen, wird man mit dieser Montage regelmäßig zum Karpfen kommen. Und wer regelmäßig Fische fängt, der wird auch zwangsläufig in regelmäßigen Abständen mit großen Fischen in Kontakt kommen. Deshalb kann man ohne Weiteres behaupten, dass es sich beim Heli-Rig um eine Montage handelt, mit der auch die ganz großen Karpfen gefangen werden können.


Vorheriger Blog
Zander mit Gummifisch
Nächster Blog
Angeln auf Hecht mit Köderfisch
Versandkostenfreie Lieferungen innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Warenwert gelten nur bei direktem Einkauf in unserem Webshop www.angeln-neptunmaster.de
Alle Preise inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten - © 2009 Angeln-Neptunmaster - alle Rechte vorbehalten