Telefon: +49 (0) 5171 / 5439992

Einträge

12.09.2013 12:14 von Daniel Schulze

Schwedische Krone - Alles über die Schwedische Krone

Schwedische Krone: Geschichte, aktueller Wechselkurs, Münzen und Scheine

Schwedische Krone - Hier gibt es wissenswerte Informationen über die Schwedische Krone. Wie ist der aktuelle Wechselkurs? Welche Münzen und Scheine hat die Schwedische Krone? Außerdem die Geschichte über die Schwedische Krone? Wir geben Antworten auf diese Fragen und wollen ihnen ihren Schwedenurlaub damit erleichtern.

Schwedische Krone - Die Geschichte

Die Schwedische Krone ist seit 1924  die Währung von Schweden. Der Taler war vorher, seit 1534, die Landeswährung Schwedens und wurde später in Reichstaler umbenannt. Aufgrund der Skandinavischen Währungsunion, wurde dann im Jahr 1873 die Krone in Schweden sowie auch in Dänemark erstmals eingeführt. Norwegen schloss sich ebenfalls der Union an und die Krone war somit in Schweden, Norwegen und Dänemark, sowie Island, welches zur damaligen Zeit noch zu Dänemark gehörte,  gültig. 1924 wurde die Währungsunion allerdings wieder aufgelöst.  Während des zweiten Weltkrieges kam es zu großen Wechselkursunterschieden. Die Schwedische Krone hatte einen höheren Wert als die von Dänemark und Norwegen, was dazu führte das die Unterschiede im Preis für dieselbe Ware ausgenutzt wurden. So löste sich die Union zwar auf, die Bezeichnung Krone wurde aber in allen drei Ländern beibehalten. Einziger Unterschied war, dass die Währungen von nun an unabhängig waren.

Schwedische Krone - Münzen und Scheine

Das Aussehen der Münzen, der Währung Schwedische Krone, entscheidet die Nationalbank. Alle Münzen, der Währung Schwedische Krone, haben ein gemeinsames Merkmal. Dieses Merkmal ist auf der Rückseite der Münzen zu erkennen. Es sind zwei Buchstaben. Der erste der beiden Buchstaben ist entweder ein „E“ oder aber ein „S“. Das „E“ steht für die Stadt in der die Münzen geprägt wurden- Eskilstuna. Doch seit 2008 wurde das „E“ durch ein „S“ ersetzt, welches für Stockholm steht, da hier der Hauptsitz der Nationalbank ist. Der zweite Buchstabe ist seit 2005 ein „S“ und ein „I“. Diese stehen für den Gouverneur der schwedischen Nationalbank Stefan Ingves. Zur Zeit gibt es 1- Kronen, 5-Kronen und 10-Kronen- Münzen in der Währung Schwedische Krone. Bis 1971 wurden noch 2-Kronen-Münzen produziert und bis 2010 die 50-Öre- Münze. Jedoch werden sie immer noch als Zahlungsmittel angenommen. Die Voraussetzung ist, dass sie 1876 hergestellt wurden. Die 1-Kronen-Münze ist immer mit dem Portrait des aktuellen schwedischen Monarchen geprägt. Außerdem ist das Staatswappen oder eine Krone abgebildet. Jeder Monarch hat zudem ein Motto, welches ebenfalls auf die Münze geprägt ist. Die Schwedische Krone hat neben den normalen Münzen ebenfalls Gedenkmünzen.  Zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen, Jubiläen oder auch der Hochzeit von Viktoria und Daniel wurden spezielle Münzen der Währung Schwedische Krone entworfen. 2002 wurde dann die Münzprägeanstalt Myntverket an die finnische Münze Rahapaja Oy verkauft und sechs Jahre später wurde auch die Produktion in finnische Hände gelegt. Daher werden inszwischen in Schweden keine Münzen der Währung Schwedische Krone  mehr produziert und geprägt.

Die Schwedische Krone beinhaltet auch diverse Scheine. Dazu gehören 20-Kronen, 50-Kronen, 100-Kronen, 500- Kronen und 1000-Kronen- Banknoten. Um die Schwedische Krone sicherer zu machen, sind alle Scheine mit speziellen Sicherheitsmerkmalen versehen. Diese sollen vor Fälschungen und Dublikaten schützen. Die Sicherheitsmerkmale, die die Schwedische Krone hat, sind unter anderem Wasserzeichen, Mikroschrift und  Sicherheitsfäden. Zwei besondere Sicherheitsmerkmale werden derzeit für die Banknoten verwendet. Dies sind Folienstreifen und die Benutzung einer sogenannten Perlmutt-Tinte.  Diese besonderen Merkmale sind auf den neueren 50-, 100-, 200-, und 1000-Kronen Scheinen der  Schwedische Krone verwendet worden. Das Motiv des violetten 20-Kronen Banknote zeigt ein Abbild der Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Das Portrait des 50-Kronen Scheins der Schwedische Krone ist Jenny Lind, eine schwedische Sängerin. Auf der 100- Kronen Banknote ist der Naturwissenschaftler Carl von Linné zu sehen.  Karl XI., einst Schwedischer König ist auf der Vorderseite des 500-Kronen Scheins  zu erkennen sowie auf der Rückseite Christopher Polhem, Wissenschaftler und Erfinder. Ebenfalls ein Schwedischer König ist auf dem 1000-Kronen Schein der Währung Schwedische Krone abgebildet. Es ist der König Gustav I. Wasa. Auch unter den Scheinen gibt es bei der Währung Schwedische Krone eine „Sonderbanknote“. Diese wurde zum Anlass des 250. Geburtstag der Tumba Bruk Papiermühle entworfen.

Schwedische Krone - Der aktuelle Wechselkurs

Die Schwedische Krone hat einen aktuellen Wechselkurs von 8,6894  SEK. Eine Schwedische Krone sind dementsprechend 0,12 Euro.  Am besten sollte man in Schweden selbst Euro in Schwedische Krone umtauschen. Dies kann man in den Forex-Filialen tun, welche es an den Flughäfen, Fährterminals und in vielen Städten gibt. Dort gibt es eine feste Wechselgebühr. Diese beträgt 3,50€.  In der Regel haben die Banken in der Woche von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet. Mit einer deutschen EC-Karte samt Pin ist es ebenfalls möglich die Währung Schwedische Krone abzuholen. Bankautomaten sind in den weniger bewohnten Orten allerdings seltener.

Hoffentlich konnten wir ihnen nützliche und interessante Informationen über die Schwedische Krone, ihre Geschichte, den Motiven der Münzen und Scheine, die die Schwedische Krone hat, und den aktuellen Wechselkurs,den die Schwedische Krone hat, zeigen. Viel Spaß beim nächsten Schwedenurlaub.

weiter lesen...

Versandkostenfreie Lieferungen innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Warenwert gelten nur bei direktem Einkauf in unserem Webshop www.angeln-neptunmaster.de
Alle Preise inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten - © 2009 Angeln-Neptunmaster - alle Rechte vorbehalten