Telefon: +49 (0) 5171 / 5439992

Heilbutt räuchern

17.06.2013 17:13 von Daniel Schulze

Heilbutt räuchern - So gelingt Ihnen leckerer Räucherfisch

Anleitung zum Heilbutt räuchern

Heilbutt räuchern -  Dieses Mal geben wir Ihnen in unserem Angelblog eine gute Anleitung mit an die Hand, mit der Sie selbst kinderleicht leckeren Räucherfisch ohne große Mühen herstellen können. Um einen Heilbutt räuchern zu können, benötigt man einen Räucherofen. Räucheröfen werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie tatsächlich ein leidenschaftlicher Fischräucherer sind, dann können Sie bedenkenlos mit der kleinsten und günstigsten Variante von einem Räucherofen beginnen. Es gibt verschiedene Arten, Heilbutt räuchern zu können. Man unterscheidet zwischen Heißräuchern und Kalträuchern. Heilbutt wird zumeist heiß geräuchert.

Heilbutt räuchern, eine köstliche Spezialität

Um auf schmackhafte Art einen Heilbutt räuchern zu können, benötigen Sie Buchenspäne, da sie einen besonders angenehmen, würzigen Geschmack hinterlassen. Wird der Heilbutt heiß geräuchert, benötigen Sie eine Räuchertemperatur von etwa 60 bis 85 Grad in Ihrem Räucherofen. Sie sollten beim Heilbutt räuchern darauf achten, dass Sie eine Fettpfanne über die Glut schieben. Das herabtropfende Fett könnte sonst in die Glut tropfen und das Räucherergebnis verfälschen. Heilbutt ist ein recht fettiger Fisch, daher tritt beim Heilbutt räuchern mit relativ hohen Temperaturen relativ viel Fett aus.

Heilbutt räuchern ist bei Anglern sehr beliebt

Heilbutt räuchern

Den selbst geangelten Fisch selber zu räuchern, ist bei Anglern sehr beliebt. Heilbutt räuchern bereitet besonders viel Freude, weil der Fisch aufgrund seines recht hohen Fettgehaltes hervorragend zum Räuchern geeignet ist. Er trocknet daher nicht so schnell aus, wie andere Fischarten, mit einem bedeutend geringeren Fettgehalt. Um schmackhaft einen Heilbutt räuchern zu können, brauchen Sie nicht viel Erfahrung, aber doch ein wenig Übung. Die Glut im Räucherofen muss richtig gut durchgeglüht sein, bevor Sie den Fisch und das Räuchermehl auf den vorgesehenen Ort im Räucherofen platzieren. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Räucheröfen sollten Sie sich die Bedienungsanleitung von Ihrem Räucherofen genau durchlesen, bevor Sie Ihren ersten Heilbutt räuchern.

Heilbutt räuchern - Wann ist der Räuchervorgang beendet?

Manche Räucheröfen sind mit einem Thermometer versehen, aber auf das brauchen Sie sich nicht verlassen, wenn Sie Ihren Heilbutt räuchern. Achten Sie lediglich auf den Heilbutt und wie er sich während des Räuchervorgangs verändert. Sobald beim Heilbutt räuchern nicht nur Fett, sondern auch Eiweiß austritt und die Fischaugen sich richtig weiß verfärbt haben, ist Ihr Heilbutt fertig. Beim Heilbutt räuchern mit heißen Temperaturen, soll der Heilbutt nicht nur einen Rauchgeschmack annehmen, sondern auch gegart werden. Sie möchten einen durchgegarten Fisch genießen und keinen halbrohen.

Heilbutt räuchern - Die richtige Würzung verfeinert den Geschmack

Möchten Sie beim Heilbutt räuchern einen besonders würzigen Geschmack erzeugen, dann sollten Sie den Heilbutt vor der Räucherung mit einer Mischung aus Salz, Wasser und Kräutern einreiben. Mit etwas Übung und Geschick können Sie selber die unterschiedlichsten Würzmischungen zusammenmischen und sehr abwechslungsreich Ihren Heilbutt räuchern.

Sie können einen Heilbutt räuchern, indem Sie ihn ausnehmen und dann am Stück räuchern oder in gleichmäßige Streifen schneiden, um diese dann auf die gleiche Art und Weise zu räuchern. Nach dem Heilbutt räuchern sollten Sie den Fisch richtig auskühlen lassen und nach Möglichkeit vakuumieren. Durch das Vakuumieren können Sie die Haltbarkeit von dem Heilbutt erheblich verlängern. Es besteht sogar die Möglichkeit, nach dem Heilbutt räuchern und vakuumieren, die einzelnen Fischstücke noch tiefzukühlen.

Geräte zum Vakuumieren finden Sie in unserem Shop unter: Vakuumieren

Möchten Sie gleich nach dem Heilbutt räuchern eine kleine Kostprobe essen, dann schmeckt der Fisch am besten lauwarm auf oder mit frischem Brot.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Angelblog Beitrag zum Thema Räucherfisch gefallen hat und würden uns freuen, Sie häufiger in unserem Angelblog als Gast begrüßen zu dürfen.

Ihr Angeln Neptunmaster Angelteam


Vorheriger Blog
Karpfen
Nächster Blog
Zeilkarpfen
Versandkostenfreie Lieferungen innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Warenwert gelten nur bei direktem Einkauf in unserem Webshop www.angeln-neptunmaster.de
Alle Preise inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten - © 2009 Angeln-Neptunmaster - alle Rechte vorbehalten